Bergwelt der Urschweiz / SAC-Hütten
The world of mountains in Central-Switzerland / SAC-Huts


Geniessen Sie einen kleinen Einblick in die herrliche Berglandschaft der Schweizer Alpen. Unzertrennbar mit eben dieser faszinierenden wie auch manchmal gefährlichen Bergwelt sind die SAC-Hütten verbunden. Stellvertretend für die über 160 Clubhütten, welche über die ganze Schweiz verteilt sind, finden Sie hier fünf Beispiele aus der Urschweiz (Uri Gotthard hoch hinaus - www.top-of-uri.ch) oder besser bekannt als Zentralschweiz.

Enjoy a little insight into the marvellous mountains of the Swiss alps. Inseparable with this fascination an sometimes dangerous world are the SAC-huts. Enclosed you find five examples of the original Switzerland (www.top-of-uri) so called Central-Switzerland representing over 160 club huts placed all over the country. 

Für die grosse Bild-Version aufs Bild klicken! / For enlarged picture click on the thumbnail!



Sustlihütte
2257 m

Sektion
Rossberg

erbaut 1914
100 Plätze

Marschzeit
rund 1 Std.

 

built 1914
room for
100 guests

hiking time
around 1 hour

Der Zugang erfolgt von Chli Sustli (Sustenbrüggli, 1907 m) via den Leiternweg oder dem Sustlibach entlang. Chli Sustli erreicht man übrigens mit dem Auto oder Postauto via Passstrasse von Wassen aus.
Accessible starting at Chli Sustli (Sutenbrüggli, 1907 m) following the Leiternweg or the Sustlibach. To get to Chli Sustli itself follow the saddle road from Wassen using a car or the postal bus.
  Bei einem Hüttenkaffee auf der Terrasse bietet sich einem ein grandioses Panorama.
Enjoy the terrific panorama view while drinking a coffee at the hut.

Panoramabild: der Fünffingerstöck / panorama: of the Fünffingerstöck

Panoramabild: Am Trotzigplanggstock / panorama: at Trotzigplanggstock
Das aufgestellte Hüttenwartpaar (bis Ende Saison 2003): Brigitte und Giorgio (Aufnahme vom 22. Juli 2001)
The hut-attendants: Brigitte und Giorgio (picture from Juli 22 2001)
Die Ostseite der Sustlihütte. Im Hintergrund der Grassen (2846 m).
Eastern view of the Sustlihütte. In the background the Grassen (2846 m).
Und weil man sich fast nicht satt sehen kann, nochmals ein Blick in die umliegenden Berge (Sustenhorn 3492 m, Chli Sustlihorn, Hinterer Tierberg) (Aufnahme vom 22. Juli 2001).
Another view into the surrounding mountains (Sustenhorn
3492 m, Chli Sustlihorn, Hinterer Tierberg) (picture from Juli 22 2001).

Die Passstrasse vom Sustlibrüggli hinauf zum Sustenpass.
The saddle road from Sustlibrüggli up to the Sustenpass.

Im See auf der Passhöhe spiegelt sich Bergkette bestehend aus Sustenhorn, Gwächtenhorn und Hinterer Tierberg.
On the top of the saddle the mountain range of Sustenhorn, Gwächtenhorn und Hinterer Tierberg reflects in a lake.

 




     
Bergseehütte
2370 m

Sektion Angenstein

erbaut 1966
56 Plätze

Marschzeit
rund 1.5 Std.

 

built 1966
room for
56 guests

hiking time
around 1.5 hour

Nach einer Fahrt mit dem Auto oder Postauto durchs Göscheneralptal erreicht man den Staudamm Göscheneralp (1797 m). Nach einem kurzen Marsch ab dem Hotel Dammagletscher gelangt man auf diese sumpfige Hochebene, bevor es nun steil den Berg hinauf weiter zur Hütte geht.
After a trip in a car or postal bus through the Göscheneralptal (valley of Göscheneralp) you reach the dam Göscheneralp (1797 m). A short walk from the hotel Dammagletscher you find yourself on the shown marshy plateau before a steep track winds up to the hut.

Panoramabild Hochmoor Göscheneralp / Panorama of moor Göscheneralp
Die Bergseehütte vor dem imposanten Dammastock (3630 m)  und dem Dammagletscher. Diese Bergkette nennt sich Winterberg.
The Bergseehütte in front of the amazing Dammastock (3630 m) and the Damma-glacier. The mountain range is called the Winterberg.
Die Hütte vom Bergsee aus gesehen. Links davon Bergseeschijen.
View from the Bergsee to the hut. On its left-hand side is the Bergseeschijen.

Panoramabild Bergsee / Panorama Bergsee
Der See, welcher der Hütte den Namen gab: Bergsee.
The lake that gives the hut's name: the Bergsee.
Der grandiose Ausblick über das Göscheneralptal. Im Vordergrund - beim Seeli - erkennbar ein aussergewöhnlicher Campingplatz, liegt er doch auf rund 1700 m.
The marvellous view over the Göscheneralptal. Next to the pond in front you might see a quite unusual camp ground. Its altitude runs up to 1700 m.
Abendsonne über dem Staudamm Göscheneralp. Im Hintergrund die Bergkette Winterberg.
Sun in the evening over the dam Göscheneralp. In the background the mountain range of Winterberg.

 




     
Windgällenhütte
2032 m

Akademischer Alpenclub Zürich

Erbaut 1906
86 Plätze

Marschzeit
rund 2 Std.

 

built 1906
room for
80 guests

hiking time
around 2 hour

Von Bristen im Maderanertal via Luftseilbahn erreicht man Golzern (1423 m) mit dem tiefblauen Bergsee. Im Hintergrund ragt der Bristen (3072 m).
Starting at Bristen in the valley of Maderaner you reach the Golzern (1423 m) with its dark blue mountain lake using the cable car. In the background the Bristen (3072 m).
Nach rund 2 Stunden erreicht man die Hütte. Im Hintergrund der Düssi (3256 m).
About 2 hours later you get to the hut. In the background the Düssi (3256 m).
Die Hütte befindet sich auf einer Hochebene, welche im Sommer als Alp genutzt wird.
The hut is situated on a plateau which is used as an alp during summertime.

Panoramabild der Windgällenhütte mit Hüfigletscher im Hintergrund
Panorama of the Windgällenhüttte with the glacier of Hüfi in the background
Beim Abstieg via Oberchäseren sieht man von aus der andern Richtung auf Golzern und den See.
Using the track downhill via Oberchäseren you see the Golzern and the lake the other way round.

 




     
Albert-Heim-Hütte
2541 m

Sektion Uto

Erbaut 1918
100 Plätze

Marschzeit
rund 1.5 Std.

 

built 1918
room for
100 guests

hiking time
around 1.5 hour

Ausgangspunkt ist Tiefenbach (2106 m), an der Furkapasstrasse gelegen. Erreichbar mit dem Auto oder Postauto. Der Bergweg ist gut ausgebaut, aber sehr steil, wie auf dem Bild unschwer zu erkennen ist. Die Hütte sieht man im oberen Drittel in der Bildmitte.
Tiefenbach (2106 m) situated at the saddle road Furka is the starting point. You get there by car or postal bus. As visible the way up is well prepared but steep anyway. You can see the hut in the upper third of the picture (center).
Leider herrscht auch in den Schweizer Bergen nicht immer strahlendes Wetter. Darum sieht man im Hintergrund den Galenstock (3583 m) mit seiner typischen "Schneekappe" nicht ganz, da der Gipfel mit Nebel umhüllt ist.
Unfortunately even in the Swiss mountains weather conditions aren't always bright. Therefore the typically snow capped top of the Galenstock (3583 m) isn't fully visible because of clouds.

Panoramabild Albert-Heim-Hütte / Panorama Albert-Heim-Hut
Panoramabild Galenstock - Winterstock

Diese Dusche ist nur was für starke Naturen, fliesst doch nur kaltes Gletscherwasser aus der Brause.
This kind of shower is only for people how are strongly bound to nature because it consists of glacier water.
Ein Gipfelkreuz nahe bei der Hütte. Im Hintergrund der nebelverhangene Galenstock.
A cross on a peak near the hut. In the background the Galenstock wrapped in clouds.
Ein kleiner See unterhalb der Hütte.
A small lake underneath the hut.

 




     
Badushütte
2505 m

Sektion Manegg

22 Plätze

Marschzeit
rund 2 Std.

 

room for
22 guests

hiking time
around 2 hour

Nach der Fahrt mit dem legendären Glacier-Express nimmt man den Weg vom Oberalppass (2044 m) aus unter die Füsse.
After a trip with the legendary Glacier-Express you take a walk on a track leaving the Oberalppass (2044 m).
Nach 1.5 Std. wird man für den Aufstieg entschädigt: Ein herrlicher Blick auf den Lai da Tuma (Tomasee).
After 1.5 hours you'll be rewarded steep way up with a breathtaking view over the Lai da Tuma (lake of Toma).
In diesem Gebiet - oberhalb des Sees - entspringt der Rhein. Von hier aus geht er auf seine 1320 km lange Reise bis nach Rotterdam, um in die Nordsee zu münden.
In this area - above the lake - the river Rhein has its source . Starting here he takes his long journey of 1320 km down to Rotterdam to flow into the Northern Sea.
Links im Hintergrund sieht man den Pazolastock (2740 m). Über diesen Gipfel führt ein Weg zurück zum Oberalppass.
Left in the background you see the Paxpla (2740 m). Over its peak a track leads back to the Oberalppass.
Die Badushütte und ihr Spiegelbild.
The Badushütte and its reflection.

 




Weitere Bilder (z.B Turtmannhütte, Salbithütte, Sevenhütte, Leutschachhütte, Voralphütte, Dammahütte, Sidelenhütte, Leglerhütte, Spitzmeilenhütte und Bäregg) aus dieser Serie finden Sie in meinem externen Album

You find further pictures of this series in my external album




Flora der Schweizer Alpen / Swiss alpin flora

Die Flora der Schweizer Alpen / Swiss alpin flora


Für weitere Informationen über SAC-Hütten / For more information over SAC-Huts:
Schweizer Alpen Club / Swiss Alpine Club




 

Sämtliche auf diesen Seiten erscheinenden Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder privat noch kommerziell verwendet oder verfremdet werden. Diese und weitere Fotos, oder Fotos in höherer Auflösung sind bei mir direkt erhältlich.
All photographs appearing in this Website are the exclusive property of edlibaer. They are not public domain and strictly protected under international copyright laws. More pictures or higher quality ones are available. Just contact me.


© 2000-2010 www.edlibaer.ch
Letzte Änderung: 22. Juli 2010

[zurück zur Seite: Fernblick (Travel)]