Il giardino dei tarocchi - Niki de Saint Phalle

 

In der südlichen Toskana, ganz in der Nähe von Capalbio auf einem Hügel gelegen, findet man ein spektakuläres Freilichtmuseum mit Skulpturen von Niki de Saint Phalle. Diese Künstlerin wurde durch ihre "Nanas" (riesige, fast bedrohlich wirkende, bunt bemalte weibliche Polyester-Skulpturen) sehr berühmt.

Im Jahre 1979 begann sie - zusammen mit befreundeten Künstlern (u.a. ihrem Lebenspartner Jean Tinguely) - ein auf über 20 Stationen verteiltes Tarot-Spiel mit überlebengrossen Figuren in die wunderbare Landschaft der Maremma zu stellen. Die Künstlerin wohnte bis zur Eröffnung des Tarotgartens im Jahre 1994 auch zeitweise direkt in einem ihrer Kunstwerke.
Heute wird der Garten durch eine Stiftung als Open-Air-Museum betrieben. Ja, und sollten Sie einmal in der Maremma (Toskana/Italien) in den Ferien sein, besuchen Sie den Park auf jeden Fall, denn es lohnt sich.

Lassen Sie sich nun in eine wunderbare Welt entführen.





 

Hier geht es zur Foto-Galerie:

Il giardino dei tarocchi - Niki de Saint Phalle

 
 

 

Weitere Reise-Bilder / further travel pictures:

Grosser und Kleiner Mythen

 

 

Sämtliche auf diesen Seiten erscheinenden Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder privat noch kommerziell verwendet oder verfremdet werden. Diese und weitere Fotos, oder Fotos in höherer Auflösung sind bei mir direkt erhältlich.
All photographs appearing in this Website are the exclusive property of edlibaer. They are not public domain and strictly protected under international copyright laws. More pictures or higher quality ones are available. Just contact me.

© 2002-2008 www.edlibaer.ch
Letzte Änderung: 22. Mai 2008

[zurück zur Seite / back to: Fernblick (Travel)]