edlibaer's Makrobilder

Für die ganze Serie aufs Bild klicken!
For fullsize series click on the thumbnail!

 


 

 Wunderwelt der Blumen Die Vielfalt unserer Blumen-/Pflanzenwelt (wissenschaftlich: Flora) ist enorm, sei es in der unterschiedlichen Farben der Blüten oder sei es in den mannigfachen Formenausprägungen. Ob schon gerade im Frühling die Pflanzenwelt förmlich "explodiert" und sich in vollster Pracht präsentiert, findet man draussen in der Natur  das ganze Jahr über irgendwelche pflanzlichen Schönheiten.

Diese Serie von Bildern aus meinem Makroaufnahmen-Archiv soll Ihnen einen kleinen Einblick in diese wunderbare Welt der Blumen und Pflanzen vermitteln. Die Serie wird laufend ausgebaut, also schauen Sie doch wieder einmal rein.


 Ich bin ein Frosch / I'm a frog Nun hört man sie wieder quaken, manchmal so stark, dass sie einem den Schlaf rauben. Ja, die warmen Frühsommernächte haben die Frösche sind zum Leben erweckt...

Hier einige Froschbilder, welche am 11. Juni 2005 im Seelger Moor entstanden sind. Dort herrscht für diese Amphibien in den Seerosenteichen das wahre Paradies.

 



 Schmetterling / butterfly Jetzt lassen sich die Schmetterlinge oder Tagfalter auf einer blühenden Wiese wieder gut beobachten, wo sie dicht über den Pflanzen von einer Blüte zur andern gaukeln. Leuchtend bunt und zerbrechlich sind sie alle, die rund 100000 Schmetterlingsarten, welche es auf der Erde gibt. Einige wenige Exemplare aus meiner näheren Umgebung möchte ich Ihnen nun nachfolgend präsentieren.


 Rhododendron / Selegermoor Nun ist es wieder soweit: Rhododendren-Blüte im Selegermoor bei Rifferswil/ZH.
Begleiten Sie mich auf einem virtuellen Rundgang durch die farbige, herrlich duftende Pflanzenwelt eines Moores.
Die vorliegenden Aufnahmen stammen vom 1. Mai 2002.


 Frühling / spring Frühling, Jahreszeit, in der die Sonne zunehmend über den Himmelsäquator steigt; auf der nördlichen Halbkugel die Zeit vom 21. März bis 21. Juni, auf der südlichen vom 23. September bis 21. Dezember - soweit die Definition aus dem Lexikon.
Nachfolgend einige Impressionen wie die Natur selber den Frühling "beschreibt".


 Eisblumen / frostwork Frühaufsteher werden in der kalten Winterszeit mit einem wahren Zauber der Natur belohnt: Zarte Eisblumen an Fenstern von nicht beheizten Räumen. Sie entstehen, weil Wasserdampf aus dem gasförmigen Zustand direkt zu Eiskristallen gefriert. Sobald aber die - wenn auch wenig wärmende - Sonne erscheint, verschwinden sie leider wieder.


Sonnenblume Die Sonnenblume stammt ursprünglich aus den warmen Gebieten Nordamerikas.
Die Frucht besteht aus eiweiss- und ölhaltigen Samen. Durch Auspressen derselben erhält man das schmackhafte und bekömmliche Sonnenblumenöl. Dieser Umstand führte auch dazu, dass aus der einjährigen Zierpflanze eine wichtige Nutzpflanze wurde.
Interessant ist auch noch die Anordnung der Samen im Blütenkopf der Sonnenblume: Sie sind in Gruppen von Spiralreihen angeordnet, welche dem mathematischen Gesetz von Fibonacci folgen.


Parco botanico del Gambarogno Über 900 Arten Kamelien und 600 Arten Magnolien, die während ihrer Blütezeit (April bis Juni) ein herrliches Unikum bilden, findet man im Botanischen Garten Gambarogno vor. Der prachtvolle Garten, der herrlich über dem Lago Maggiore liegt, wurde ursprünglich von Otto Eisenhut (Garten und Pflanzenschule) angelegt und beinhaltet sämtliche heimische Pflanzen und viele aus andern Regionen. 
Hier einige Beispiele dieser herrlichen Artenvielfalt.


Faszinierende Orchideen Orchideen gelten als die wohl faszinierendsten Blütenpflanzen überhaupt. Rund 30'000 wild wachsende Orchideen und über 150'000 Kreuzungen sind weltweit bekannt.

Zwischen dem 1. und 4. März 2001 fand im Lorzensaal Cham eine internationale Orchideenausstellung statt, welche von der Zentralschweizer Sektion der Schweizerischen Orchideengesellschaft organisiert wurde. Hier einige Orchideen-Bilder, welche an dieser Ausstellung entstanden sind.


Spaziergang durch die Sukkulenten-Sammlung Viele einzigartige Pflanzen auf dieser Erde gehören zu den sukkulenten Pflanzen. Dies ist eine Pflanzengruppe, welche die Möglichkeit besitzt, eine grosse Menge Saft zu speichern. Die sicherlich bekanntesten Vertreter dieser Gruppe sind die Kakteen. Aber es gibt rund 50 nicht miteinander verwandte sukkulente Pflanzenfamilien. Und dies sind wahrlich nicht nur stachelige Gesellen.
Wurde Ihr Interesse geweckt? So begleiten Sie mich auf meinem: Spaziergang durch die Sukkulenten-Sammlung.


Raureif-Impressionen Der nach einer kalten Nebelnacht zum Vorschein kommende Raureif fasziniert immer wieder mit seinen aussergewöhnlichen und meist bizarren Formen. Einige Muster finden Sie auf meiner Seite: Raureif-Impressionen.


Impressionen aus dem Alpinum Normalerweise liegt um diese Jahreszeit Schnee über dem Alpinum des Pensionates Menzingen, und es ist bedeutend kälter als in diesem Winter. Das führt dazu, dass dieser Steingarten nun teilweise in herrlicher Blütenpracht steht. Schauen Sie selber: Impressionen aus dem Alpinum.


Herbst: Formen und Farben Im Tal unten ist es neblig und trüb. Kräftig blau hingegen strahlt der Himmel in den höher gelegenen Gebieten. So ist nun klar: Der Herbst mit seinen vielfältigen Farben und Formen ist ins Land gezogen.
Einige wenige Impressionen dieser wunderbaren Jahreszeit finden Sie auf der Seite: Herbst: Formen und Farben. Und vielleicht ermuntern Sie meine Bilder dazu, einen Spaziergang durch die nun so farbenprächtigen Wälder zu machen.


Aufgeblasenes Leimkraut (Silene vulgaris) - Schweizer Alpenflora In den Alpenregionen gibt es unzählige Pflanzen in sehr kräftigen Farben und teilweise äusserst ausgefallenen Formen. Einen kleinen Ausschnitt aus dieser herrlichen Bergblumenpracht finden Sie auf meiner Seite: Schweizer Alpenflora.


Ein Blatt der Kletterhortensie ensteht Die Winter sind hart, und der Frühling lässt jeweils lange auf sich warten, dort wo ich lebe. Daher zeige ich im Zeitraffer die Entstehung eines Kletterhortensien-Blattes. Die Aufnahmen entstanden in der warmen Stube, um den Frühling zu "beschleunigen".


 

Sämtliche auf diesen Seiten erscheinenden Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder privat noch kommerziell verwendet oder verfremdet werden. Diese und weitere Fotos, oder Fotos in höherer Auflösung sind bei mir direkt erhältlich.
All photographs appearing in this Website are the exclusive property of edlibaer. They are not public domain and strictly protected under international copyright laws. More pictures or higher quality ones are available. Just contact me.


© 1999 - 2006 www.edlibaer.ch
Letzte Änderung: 10. März 2007